Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 3. April 2010

Bedcovers To Carpets

Am Donnerstag fielen mir beim Kauf von neuem Nähgarn Häkelnadeln ins Auge. Ich möchte betonen: Ich häkele nicht. Gar nicht. Wenigstens nicht seit 30 Jahren. Mir gefällt das Muster nicht, welches die Schlingen bilden. Und es reizt mich nicht besonders, wochenlang an einem Teil rumzufummeln.

Abends zu hause sortierte ich mein Stofflager, um etwas Platz zu schaffen für Neues. Bald ist Stoffmarkt. Die Ausbeute muss ja irgendwo hin. Mir fielen all die Retrofetzen auf. Vieles davon mochte ich nicht mehr. Wie ließen sich die alten Bettbezüge recyceln? Es war nicht meine ureigene Idee, ich hatte schon mal einen Pullover gesehen, der aus alten T-Shirts gehäkelt wurde. Ich fing einfach mal an, das Laken in Streifen zu schneiden. Hätte ich doch mal eine Häkelnadel gekauft. Nach langem Suchen fiel mir endlich eine alte, leicht verbogene 3er Häkelnadel aus Schwiegermutters altem Nähkörbchen in die Hände. Nach 2 Stunden hatte ich Blasen an der Hand und schmiss den Lappen in die Ecke.

Am nächsten Morgen schenkte mir die liebste Nachbarin der Welt eine stabilere Häkelnadel mit Griff und ich gab dem Knotenlappen eine zweite Chance und auch eine weitere Farbe aus dem nächsten Bettbezug. PirateCloud half wo er konnte. Meine Begeisterung wuchs mit jeder Masche. Ich fühlte mich schräg, am Abend häkelnd vorm TV zu hocken. Ich fand's früher schon immer merkwürdig, wenn meine Klassenkameradinnen sich zu netten Teetrinkundstricknachmittagen trafen. Aber jetzt haben wir einen außergewöhnlich schicken neuen Badezimmerteppich. Der Navigator befürchtet, dass wir bald keine Bettwäsche mehr besitzen, dafür aber in der ganzen Wohnung auf Stoffknoten laufen werden.

How to crochet a bathroom carpet? Get some oldfashioned bedcovers and slit it into strips. Then sew all strips together and start crocheting around and around. It's not my personal idea as I have seen it (dont know where) before when someone crocheted a pullover made of strips of old t-shirts. It's a phantastic recycling method.


1 Kommentar:

  1. Huhu Anuschka, was für ´ne tolle Idee!!!So was ähnliches hatte meine Mom auchmal gehäkelt,allerdings aus Plastik-Einkaufstüten.....solange Du die heiligen Marias nicht zerschnippelst.....Liebste Grüße Christel

    AntwortenLöschen