Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 23. Januar 2010

The storming of the Bastille - subverting the establishment



Whenever I am sewing or working on fabrics there is music around. It's mostly inspiring. This morning an idea came to my mind and I took Pirate Cloud's Painting Kit and put brush to paper. A jacket for Pirate Cloud, the pirate, the revolutionist, the child. Actually I dont like the military style as I dont like camouflage pattern or bomber jackets. In my opinion a uniform itself has to be ironised and deconstructed by Punk and Rock and children. Revolution is part of a child’s personal expression.
Vivienne Isabel Swire is an inspirational person to me. She used to work as primary school teacher in the sixties. But in the seventies she was already established as a cutting edge fashion designer. Her designs were, extraverted, naughty, unruly, vibrant, exciting, cheeky. Quite often we call our children 'punks'. So with Vivienne Westwood everything falls into place. She is a revolutionary. She was subverting the establishment.


Wenn ich nähe, läuft Musik. Sie treibt mich voran, zieht mich mit, trägt mich. Es ist eine hilfreiche Inspiration. Da lag der Malblock von Pirate Cloud und die Wasserfarben und eh ich mich versah, übertrugen sich Bilder aus meinem Kopf auf's Papier. Eine Jacke für Pirate Cloud, den Piraten, den Revolutionär, das Kind. Ich bin eigentlich kein Freund des Military Style, ich mag kein Camouflage-Muster und auch keine Bomberjacken. Jedoch provoziert die Uniform per se den Individualisten, sie zu karikieren und sie zur Polyform aufzuwerten. Eine beeindruckende Frau, Vivienne Isabel Swire arbeitete in den 60ern als Grundschullehrerin. In den 70ern etablierte sie sich in der Bekleidungswelt durch ihre eigenwillige Interpretation von Mode: auffällig, extrovertiert, ungezogen und undiszipliniert. Nicht selten sprechen wir von unseren Kindern als 'Punks'. Bei Vivienne Westwood fügt sich alles zusammen.Sie ist eine Revolutionärin. Sie stürmte das Establishment.














Mittwoch, 20. Januar 2010

Entscheidungsfindung Hose - Check Crossing


blue check - brown check - blue check - brown check  - both.
long - short - long - short - long - short - long - short - later.

Montag, 18. Januar 2010

Neue email-Adresse für Anna Cloud - anna@annacloud.de

Starting from now you can email me under anna@annacloud.de

- panta rhei - everything flows -

Ich freue mich, dass alles stets im Wandel bleibt. Ungeachtet meiner aufbaube/dürftigen Fremdsprachenkenntnisse werde ich ab sofort immer wieder auch in englischer Sprache schreiben.

And even though I might be on the woodway sometimes, everyone will have an idea of what she is talking about. Last but not least the pictures will tell their own story. So sit back and have fun!


Freitag, 15. Januar 2010

I AM MONKEY



Like already promised I proudly present a beautiful print on my latest Hoody now.
"I am monkey!"
No more sweet little baby bears. Forget about baby animals.
Die Zeit ist reif, unsere Kinder von diesen penetranten "Niedlichkeiten" zu befreien. Trennt Euch von pastelligen Entchen und albernen Hündchen. Die Definition von "kindgerechtes Outfit" lautet nun mal nicht: hellrosa, hellblau, hellgelb und 1 Mio. Teddybären auf allen Klamotten. Ich sehe meine Kinder lieber in coolen Outfits im Sinne von lässig und individuell. Und das ganze ohne teuren Labelbehang.


Dienstag, 12. Januar 2010

Experiment "Hoody" Zwei Punkt Null

Die Maschine ist noch warm. Schnell, schnell wieder ran und auf zum nächsten Versuch. Wir bleiben in der Abteilung Kapuzenpulli. Ich wage mich an ein neues Material - ein fester Anorakstoff. Zweiseitig gefärbt blau-hellblau. Dieser Stoff weiß schon lange, was er mal werden will. Als ich ihn im Oilily-Outlet in Alkmaar fand, sah ich vor mir sofort einen Anorakhoody. Es sind wunderbare Blautöne, nicht zu grell aber sehr freundlich. Wie tiefes karibisches Meer und flaches karibisches Meer. Das Futter für Kapuze sowie Vorder- und Rückenteil ist ein Baumwollstoff ebenfalls aus Alkmaar. In dem Karomuster finden sich die gleichen Blaufarben wieder. Für die Ärmel kaufte ich noch dunkelblaues "Sateng" und dunkelblaue Bündchen für alle Säume. Fazit: Ein toller Übergangskapuzenanorak dem allerdings noch ein entscheidender Akzent fehlt. Ich hab' da schon was im Hinterkopf...
(coming soon!)

Samstag, 9. Januar 2010

Zwanzichzehn mit Frau Janome! Happy New Year!

Happy New Year Everybody!
Allen, die kuschelig allein zu zweit am Fenster die bunten Funken am Himmel bewunderten. Allen, die das Tanzbein schwingend ins neue Jahr swingten. Allen, die sich die Finger an zu kurzen Raketenzündschnüren verbrannten. Allen, die Bonnie Tylers "eclipse of the heart" besser Karaoke-interpretierten, als jeder Popstar ever. Allen, die spätestens heute ihre guten Vorsätze brachen. Und auch allen anderen!

Freude schöner Nähmaschinenfunken - das Christkind hat mir eine Janome Nähmaschine unter den Weihnachtsbaum gestellt. Nun wird dieses Jahr ein ganz besonderes Jahr, denn nach dieser schier unendlich langen Nähpause, summt es wieder im Hause Cloud!


Frau Singer wurde also nach Einhaltung einer echt fairen Kündigungsfrist entlassen. Die neue Nähkraftverstärkung zeigt was sie kann. - Sie kann alles! Sogar Spülen, Waschen und Babysitten (abzüglich letzterer 3 Qualitäten).

Mein erstes großes Nähexperiment ist abgeschlossen. Piratecloud ist nun stolzer Träger eines grün-grünen Fleecekapuzenpullis, mit Applikation, Reißverschluß, Bauchtasche und Ärmelbündchen. Das sind sehr viele Herausforderungen für eine Probearbeit und ein erstes Kennenlernen. Dankeschön Julia, dass Du meine Ehrfurcht und Hemmungen auf ein gesundes Maß reduziert hast und mir somit den Fuß für's Gaspedal gelockert hast. Einmal in Fahrt geraten, wird natürlich schnellstens optimiert!