Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 23. Januar 2010

The storming of the Bastille - subverting the establishment



Whenever I am sewing or working on fabrics there is music around. It's mostly inspiring. This morning an idea came to my mind and I took Pirate Cloud's Painting Kit and put brush to paper. A jacket for Pirate Cloud, the pirate, the revolutionist, the child. Actually I dont like the military style as I dont like camouflage pattern or bomber jackets. In my opinion a uniform itself has to be ironised and deconstructed by Punk and Rock and children. Revolution is part of a child’s personal expression.
Vivienne Isabel Swire is an inspirational person to me. She used to work as primary school teacher in the sixties. But in the seventies she was already established as a cutting edge fashion designer. Her designs were, extraverted, naughty, unruly, vibrant, exciting, cheeky. Quite often we call our children 'punks'. So with Vivienne Westwood everything falls into place. She is a revolutionary. She was subverting the establishment.


Wenn ich nähe, läuft Musik. Sie treibt mich voran, zieht mich mit, trägt mich. Es ist eine hilfreiche Inspiration. Da lag der Malblock von Pirate Cloud und die Wasserfarben und eh ich mich versah, übertrugen sich Bilder aus meinem Kopf auf's Papier. Eine Jacke für Pirate Cloud, den Piraten, den Revolutionär, das Kind. Ich bin eigentlich kein Freund des Military Style, ich mag kein Camouflage-Muster und auch keine Bomberjacken. Jedoch provoziert die Uniform per se den Individualisten, sie zu karikieren und sie zur Polyform aufzuwerten. Eine beeindruckende Frau, Vivienne Isabel Swire arbeitete in den 60ern als Grundschullehrerin. In den 70ern etablierte sie sich in der Bekleidungswelt durch ihre eigenwillige Interpretation von Mode: auffällig, extrovertiert, ungezogen und undiszipliniert. Nicht selten sprechen wir von unseren Kindern als 'Punks'. Bei Vivienne Westwood fügt sich alles zusammen.Sie ist eine Revolutionärin. Sie stürmte das Establishment.














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen