Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 26. Februar 2010

INDEPENDENCE by A. A. Milne

Mit Winnie-the-Pooh wurden die Geschichten von A.A. Milne bekannt. Inzwischen ist der kleine Bär durch unendliches Merchandising schon ziemlich gerupft. "When We Were Very Young" ist das erste Buch von A.A. Milne. Es erschien 1924 und enthält die wunderschönen Illustrationen von E. H. Shepard. "INDEPENDENCE" lautet mein Lieblingsgedicht aus diesem Buch und es beschreibt unsere Söhne perfekt. Und dann fielen mir diese Buchstabenstempel beim Schlendern durch den Bastelladen in die Hände...


A.A. Milne is the creative father of Winnie-the-Pooh which as everyone knows is one of the most famous fictional bears in the world. Although being overly exploited by too much merchandising this bear and his friends in the Hundred Acre Wood have become an inseparable part of childhood. E. H. Shepard's lovely illustrations make all those characters come alive. My favorite poem from the book "When We Were Very Young" is called INDEPENDENCE and it shows, that already in 1924 there were ambitions to bring up your children with a free mind. 
(black ruber stamps on white jersey)

Donnerstag, 25. Februar 2010

Good Ol' Friends - Lumpi 2.0?

Mit Lumpi (oben links) fing alles an. Den hatte ich zuerst genäht. PirateCloud adoptierte ihn gleich. Es kamen mehr Pflegeeltern-to-be. Hin und wieder entstanden wüste Variationen. Kürzlich: "Mama, warum hat Swabbie noch keinen eigenen Lumpi?" Oups! Ja, so ist das mit den "Zweiten". Die haben mit 2 Jahren noch kein "Mein erstes Fotoalbum". Da geht der Papa auch nicht mehr mit zu den "U"s. Und man fährt Sonntags auch nicht zum Reformhaus im Hauptbahnhof weil die Dinkelstangen ausgegangen sind (Dinkelstangen???). Man ist eben in allem was entspannter. Aber Lumpi und Co möchte ich noch mal zeigen. Vielleicht geh ich da noch mal ran... Für Swabbie!

Mittwoch, 24. Februar 2010

Welcome Aboard!

Willkommen bei AnnaCloud. Ein Begrüßungssolo von PirateCloud und ein kräftiges Ahoi! vom Rest der Crew. Ich freue mich sehr über meine ersten regelmäßigen Leser/innen. Kommentare haben einen magisch ermutigenden Effekt und in Gesellschaft ist's eben doch viel schöner.

I am pleased to welcome new followers of my blog. Do not hestitate - write comments, as it always has an encouraging effect on my crafting activities.
Ahoy there, me hearties!



Montag, 22. Februar 2010

Badezeit - After shower party

After having a bath our little punks always refuse to get dressed. They prefer to romp around. The navigator sets course to the bedroom bay and the crew drops anchor and heads for the beach. There they run and romp around as wild as things. That's what ship's cobolds are like. Then the captain sounds the departure but no one is listening nor coming. Probably because of again too much sand in their ears. There is only one solution - keelhauling!

At the beach or after a bath at home. This terry cloth hoody is dressing all cobolds perfectly. It keeps them dry and warm and protects against wind and sun. Just in case you know about an address to buy terry cloth with stripes or nice pattern please dont hesitate to contact me. it's unbelievable but you wont just get it next door obviously. The picture will be replaced as soon as our youngest cabin boy gets ready to pose...

 Nach dem Baden wollen sich die Punks immer nie sofort anziehen. Lieber noch was kuscheln, nein besser noch, toben. Der Navigator bestimmt den Kurs in die Bettenbucht und die Mannschaft wird mit dem Beiboot ans Ufer gebracht. Am Strand wird gerannt und getobt. Klabauterseeleute sind wilde Kerle und raufen und schubsen und ziehen einander den Sand unter den Füßen weg. Wenn einer fällt, lachen alle. Wenn ein anderer fällt, lachen alle anderen. So sind Klabauter. Dann bläst der Captain ins Horn und kündigt den Aufbruch zurück auf's Schiff an. Keiner hört es, keiner kommt. Vielleicht haben alle schon wieder zuviel Sand in den Ohren? Da hilft nur - Kielholen!

Ob am Strand zum Toben oder nach einem Tauchgang in der Badewanne, dieser Frottee-Hoody in extra lang und extra gemütlich ist alles was Klabauter brauchen um trocken, warm, wind- und sonnengeschützt zu sein. Es war ein spontaner Versuch und so mussten 2 Handtücher aus unserem Schrank dran glauben. Für weitere Exemplare suche ich schöne Frotteemeterware. Aber wie nur und woher bekomme ich gestreiften Frottee? Gar nicht so einfach! Wer was weiß: bitte hier melden!
Das Bild wird sicher noch ausgetauscht, denn das Fockäffchen muss ja erstmal reinschlüpfen und posieren...


Freitag, 19. Februar 2010

KÖLLE ALLAAFF! - Mardi Gras in Cologne

Karneval in Köln! Ausnahmezustand! Die närrischen Tage! Total durchgedreht! Hauptsache In Kölle jebützt!

Cologne turned into a madhouse.

An inspiration tour with piratecloud

Piratecloud und ich haben uns einen schönen Tag gemacht. Wir haben uns frischen Wind aus den höchsten Turmhöhen des Doms durch die Haare pusten lassen. Wir haben Dali bewundert und Warhol beehrt. Auch die Römer und Germanen haben wir besucht. Anschließend gab es Himmel un Ääd im Früh. Für die Mama ein Kölsch - für Piratecloud ein Malzbier. Was für ein perfektes kulinarisches kulturaufrischendes Programm. 

What a perfect day. Mother-and-son-day! We climbed up the Kölner Dom. We visited the Museum Ludwig with all its amazing arts. We saw Salvador Dali and Andy Warhol. What a contrast! We said Hello to all roman emperors in the Roman and Germanic Museum. Hungry as hunters we went for a nice lunch. Piratecloud wanted to choose the restaurant and so we went to a traditional brewery the FRÜH. Good boy! We enjoyed our meal "Sky and Earth". Black pudding with mashed potatoes ( from earth) and
stewed apples (from the sky) with fried onions. Any further questions?

 Der Bahnhof von Perpignan hat Piratecloud völlig geflasht. 
"Mama, man sieht da immer mehr!!!"