Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Mittwoch, 7. April 2010

Cluster Clutter and Co.

Über die Ostertage hatte die Haushälterin frei. "Mama, Du hast jetzt auch mal Ferien, Du kannst das ja machen, wenn Ostern vorbei ist." Heute staune ich, was die Physik unter ein wenig menschlichem Einfluss zustande bringt. Clusterbildung: Klamotten, Bücher, sogar Tassen und zuguterletzt weniger überraschend Wollmäuse. Zu letzterem möchte ich bemerken, dass der neue (von OpaHeinatt zu Weihnachten geschenktbekommene) Kinderzimmerteppich noch immer in der ganzen großen Wohnung kleine grüne Flusen verbreitet. Dabei müßte man doch meinen, dass er sich allmählich eingelebt haben könnte. Das Spielzeug hingegen findet sich nicht in Gruppen, sondern scheint in gleichmäßigen größtmöglichen Abständen von einander verteilt zu sein. Ganze Arbeit. Die Mimi hat bei sowas die ultimative Lösung: Chaos immer sofort dann beseitigen, wenn es entsteht. Omas wissen einfach immer besser bescheid.  Ich werde diesen Tipp an die Haushälterin weitergeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen